Verein der Freunde und Förderer des Kreiskrankenhauses St. Marienberg e.V.

Ein K rankenhausaufenthalt ist für jeden Menschen ein gravierender Vorgang. Damit sich der Patient unter den veränderten L ebensumständen einigermaßen wohl fühlt, muss vieles stimmen: Die är ztliche Behandlung, die Pflege, die sonstigen medizinischen Maßnahmen, das Essen – eben alles, was man unter einer aufmerksamen, kundigen und fürsorglichen Betreuung versteht bis hin zu einem freundlichen Krankenzimmer und manchem „Drumherum“.

In fast allen Behandlungsfällen kommen für die Kosten die Krankenkassen auf. Das ist beruhigend zu wissen. Aber auch sie unterliegen dem Zwang, mit den Finanzmitteln sparsam umzugehen. Daher bleibt beim Krankenhaus schon einmal ein Wunsch unerfüllt. Es geht dabei nicht um das für den Heilerfolg unbedingt Notwendige, sondern um Verbesserungen, die von allen als angenehm empfunden werden, ohne dass sie dringend erforderlich sind. Das kann ein schönes Bild im Zimmer oder auf der Station sein, ein zusätzlichesGerät in einer Abteilung, wo es nach den Planungsrichtlinien nicht zwingend vorhanden sein muss, um Spielzeug für Kinder usw.

Daher hat sich ein Kreis interessierter Bürger zusammengefunden, der das Krankenhaus ideell und materiell unterstützen will – der Verein der Freunde und Förderer des Kreiskrankenhauses St. Marienberg Helmstedt. Er sammelt Geld aus Beiträgen und Spenden, um in Absprache mit dem Krankenhaus Anschaffungen zu tätigen und geeignete Maßnahmen zu unterstützen.

Wollen Sie nicht Mitglied in diesem Verein werden?

Der Jahresbeitrag ist nicht sehr hoch:

–  30 Euro für das Einzelmitglied
–  45 Euro für ein Ehepaar
-100 Euro für eine Firma.

Der Beitrag wie auch die Spenden können bei der Einkommensteuer abgesetzt werden.

Sie würden sich für eine gute Sache engagieren und das Krankenhaus wüsste, dass es auf Sie zählen kann – so wie auch Sie auf das Krankenhaus zählen können, wenn Sie es wieder in Anspruch nehmen müssen. Und das ist für jeden von uns oder aus der Familie irgendwann einmal der Fall. Das Kreiskrankenhaus St. Marienberg Helmstedt wird dadurch zu „Ihrem  Krankenhaus„.

Sie können auf jeder Station oder bei den Mitgliedern des Vorstandes gern unser Faltblatt anfordern, um sich zu informieren, welche Ziele der Verein verfolgt. Ein Aufnahmeantrag ist Teil des Faltblattes.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

 

Verein der Freunde und Förderer des

Kreiskrankenhaus St. Marienberg e. V.

1.Vors. Bodo Krakowski

Bismarckstraße 11

38350 Helmstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.